Konzeption

Konzept zur Alltagsbegleitung der Bewohner im Hause Waldfrieden

 

Das Seniorenpflegeheim “Haus Waldfrieden” ist ein Lebensort für alle Menschen, die pflegebedürftig, in allen Pflegestufen im Sinne des SGB XI sind und häufig an einer Demenzerkrankung oder anderen geronto- psychatrischen Krankheitsbildern leiden.

Unsere Bewohner sollen sich in unserem Haus angenommen und wohl fühlen.

Das Pflegeleitbild ist danach ausgerichtet, das wir versuchen die Selbständigkeit zu fördern und die Defizite individuell aufzufangen.

Das gesamte Team identifiziert sich schon lange Zeit mit dem Haus Waldfrieden und den Bewohnern. Sie fördern die sozialen Kontakte nach Außen und begleiten die Senioren ein Stück ihrer Biographie. Die meisten Bewohner stammen aus den umliegenden Dörfern und kennen sich auch untereinander.

Wir sind fest in der Gemeinde Pronstorf verankert und unsere Bewohner nehmen regelmäßig an den Veranstaltungen der Öffentlichkeit z.B. Besuch des Kindergartens, der Schule, Festlichkeiten wie „Vogel- schiessen“ oder den Weihnachtsmarkt der Gemeinde und vieles mehr.

Einmal im Monat am Sonntag besuchen unsere Bewohner mit U. Dohse den Gottesdienst in der Kirchengemeinde in Pronstorf.

 

Wir respektieren die Bedeutung des sozialen Umfeldes und beziehen die Angehörigen soweit wie möglich in die Betreuung und Pflege ein.

Die tägliche soziale Betreuung ist ein Schwerpunkt des gesamten Teams entsprechend der biographischen Besonderheit und dem Krankheitsbild, so wie die Begleitung nach §53 c. Diese wird von Ulrike Dohse (Gedächtnistrainerin) und Bianca Prüß,Dagmar Bunge und Susan Demoulin (Betreuungsassistentin §87 b ) individuell angeboten.

Wir versuchen auf die individuellen Bedürfnisse unserer Bewohner einzugehen. Bestimmte Rituale werden möglichst weitergelebt.

Innerhalb der Tagesstruktur bieten wir für unsere Bewohner viele verschiedene Gruppen, aber auch einzeltherapeutische Maßnahmen. Dieses ist anhand der Tagesstruktur der einzelnen Bewohner festgeschrieben.

Alle Leistungen der Alltagsbegleitung werden in der Pflegedokumentation in Früh- und Spätdienst dokumentiert.

Wir bieten unseren Bewohner täglich, auch am Wochenende Alltagsbegleitung und Einzelbetreuung an.

Der Wochenplan hängt aus. Die Bewohner werden zeitnah erinnert und zur Sozialen Betreuung abgeholt.

----------   ----------

Externe Ausflüge/ Veranstaltungen

Mindestenz 1x die Woche wird ein Ausflug, ausschließlich in Kleingruppen, d.h. mit 2-5 Bewohnern, U. Dohse und das Team, je nach Wetterlage in den Zoo, zur Seenrundfahrt, ans Meer oder bei schlechten Wetter in die Einkaufspassagen Lübecks oder in die Gärtnerei Rahlfs geplant. In das Heimatmuseum.

Veranstaltungen der dörflichen Gemeinschaft/ Gemeinde

Unsere Bewohner werden zu den Ver- anstaltungen des Dorfes und der Gemeinde eingeladen. Kinderfest, Laternenumzug und Vogelschießen, Treckertreffen, Feste der KIGA´s und der Schule in Goldenbek, Weihnachtsmarkt auf dem Gut in Pronstorf.

 

Interne jahreszeitliche Feste

Jedes Jahr findet die Faschingsfeier mit bunten Programm statt.

Zu Ostern eine Andacht mit Pastor hr und österlichen Kaffenachmittag.. Das große Sommerfest den Überraschungsprogramm des Teams Haus Waldfrieden.

Erntedankfeier und Andacht.

In den Adventswochen kleine adventliche Kafferunden und die Weihnachtsfeier.

Am Ende der Jahres, dem 31.12, die Silvesterfeier beim gemeinsamen

Abendessen mit P.Wilkending und einem großen Feuerwerk durch unseren Haustechniker M. Meding.

----------   ----------

Weitere interne Angebote

  • Gedächtnistraining
  • Sitz-u. Tanzgymnastik
  • Gesellschaftspiele
  • Bewegungsspiele
  • Kegeln
  • 10 Minuten Aktivierung
  • Erinnerung / Erzählrunde mit oder ohne Sekt
  • Zeitung vorlesen und lesen lassen
  • Kreatives gestalten
  • Basteln
  • In den Wintermonaten 1x im Monat „Bingo“
  • Kirchgang 1x im Monat
 

Individuelle Einzelbetreuung

  • Die Hand geben - Bewohner ansprechen-den Arm oder Schulter berühren
  • Geschehnisse erzählen,
  • Zeitung in eigenen Worten erzählen
  • Vom Wetter sprechen, was gerade geerntet wird.
  • Spazieren gehen/ fahren
  • Das Wetter spüren lassen
  • Persönliche Ansprache
  • Kleine aktive oder passive Bewegungsübungen
  • Fotoalben ansehen und erzählen was zu sehen ist
  • Tierkontakt herstellen

 

Alle Leistungen der sozialen Betreuung werden in der Pflegedokumentation in Früh- und Spätdienst dokumentiert.

----------   ----------

Natürlich gibt es individuelle Ausruhtage, damit die Bewohner sich zurückzuziehen können oder auch mal den ganzen Tag verschlafen, dies wird respektiert und geplant.

Die Angehörigen oder Betreuer werden, wenn sie es wollen, mit einbezogen.

Alle Veranstaltungstermine hängen aus und werden den Bewohnern zeitnah mitgeteilt.

Die Nachweisführung der Ausflüge und Ver- anstaltungen befindet sich im Ergebnisordner.

 

Geburtstagsfeiern werden von den Angehörigen und dem Team gemeinsam geplant. Falls ein Bewohner keine Verwandten hat übernimmt das Fest das Team der Sozialen Betreuung. Der Bewohner sucht sich eine Geburtstagstorte aus, die frisch zubereitet wird..

Mit unseren Angeboten möchten wir gute Qualität im gesamten Unternehmen bieten, den Bewohnern ein Stück zu Haus ermöglichen und diese natürlich auch weiterführen, um eine stets gute Auslastung unserer Ressourcen zu erreichen.

Das wichtigste Ziel unseres gesamten Teams sind zufriedene angekommene Bewohner.

     

Personelle Ausstattung der Sozialen Betreuung

 

Ulrike Dohse Gedächtnistrainerin

Bianca Prüß Betreuungsassistentin §87b

Petra Gebauer Erfahrung in der Sozialen Betreuung

Christa Friedrich Erfahrung mit Dementen- Betreuung

Brigitte Kruse Seniorengymnastik

 

Alle Gruppen können sich vom Thema kurzfristig ändern.

 

Soziale Betreuung

 

Vormittag Nachmittag

Montags

Tierkontakt

Einzelbetreuung

Erinnerungsarbeit

Seniorengymnastik

Einzelbetreuung

Dienstags

Sitz-u. Tanz Gymnastik

Tageszeitung lesen

Einzelbetreuung

Singen

10 Min. Aktivierung

Einzelbetreuung

Mittwoch

Koch / Backgruppe

Gedächtnistraining

Erzählrunde

Einzelbetreuung

Gesellschaftsspiele

Einzelbetreuung

Spazieren gehen

Donnerstag

Zeitung vorlesen

Gymnastik Bewegungsspiele

Einzelbetreuung

Tierkontakt

Spiele

Einzelbetreuung

 

Freitag

Gedächtnistraining

10 Min. Aktivierung

Einzelbetreuung

 

Basteln

Kreatives Gestalten

Einzelbetreuung

 

Samstag

 

1x im Monat

im Winter Bingo

Spazieren gehen

Biografie/ Erzählrunde

Einzelbetreuung

 

Sonntag

1x im Monat

Kirchgang

 

Spazieren gehen

Biografie/ Erzählrunde

Einzelbetreuung

Alle Gruppen können sich vom Thema kurzfristig ändern.